Marcos Casals
(Cello)
Der besondere Ort Santa Maria de la Armonía hilft sehr, die unentdeckten Fähigkeiten  in den Kindern zu erkennen. Von dem Kontinuum des Übens aller Beteiligten fühle ich mich selbst inspiriert. Diese Kinder mit einem Cello in der Hand zu sehen, macht mich glücklich.

Milagros Cepeda
(Violine)
Ich erlebe hier, dass die Musik Mittel und Ziel ist. Durch sie können wir uns geistig und sozial entwickeln. Musik machen verbindet uns und tut allen gut.

Daniela Nazar
(Violine)
In St. Maria de la Armonía zu arbeiten bedeutet für mich gleichzeitiges Lehren und Lernen an einem Ort, wo die Musik der Königsweg zu menschlichem Wachsen und Vertiefen ist.

Alicia Basta
(Querflöte, Orchesterleitung)
Hier mitzuarbeiten, bedeutet für mich die große Möglichkeit, alles was ich gelernt habe, weiterzugeben und viele Kinder mit Hilfe der Musik zu begleiten auf ihrer Suche nach der Schönheit, die uns alle eint.

   


 

Wertvolle Unterstützung leisten regelmäßig junge Praktikanten aus Deutschland.
Mehr dazu unter Praktikum